Mit dem NABU auf NachtnaTour

Naturerlebniscamp im Pfälzer Wald

Foto: Carmen Schauroth
Foto: Carmen Schauroth

Von Freitag, den 16. Juni bis Samstag, den 17. Juni veranstaltet die NABU Regionalstelle Süd im Tal der Generationen in Rinnthal ein Naturerlebniscamp für Kinder.
Im Mittelpunkt des bunten Programms stehen vor allem die nachtaktiven Bewohner des Pfälzerwaldes.
Wir begeben uns schon tagsüber mit verschieden Naturerlebnisspielen und Bastelaktionen auf die Spur von Waldkauz, Nachtschwärmer und Co. Wir basteln Bienenhotels und Samenbomben und kochen gemeinsam auf dem Lagerfeuer. Nach Sonnenuntergang gehen wir dann auf „NachtnaTour“ und beobachten Fledermäuse und lauschen ihren Rufen mit dem Bat-Detektor.
Übernachtet wird auf der Wiese in Zelten, die die Kinder selber mitbringen. Beginn ist am Freitag um 10 Uhr. Die Veranstaltung endet am Samstag nach einem gemeinsamen Frühstück um 11 Uhr. Teilnehmen können Mädchen und Jungen im Alter von 8 bis 12 Jahren. Der Teilnehmerbeitrag beträgt inklusive Verpflegung und Material 45 Euro, für NABU-Mitglieder 40 Euro. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.
Anmeldeformulare können ab sofort bei der NABU Regionalstelle Süd in Landau angefordert werden, unter Telefon: 06341-31628 oder E-Mail: NABU.Sued@NABU-RLP.de

 

Anmeldeschluss ist der 12.06.2017!


Jäger der Nacht

Der Waldkauz ist Vogel des Jahres 2017

Wann haben Sie zuletzt in der Nacht eine Eule rufen gehört? Viele Gegenden sind von Eulen verlassen, entweder weil sie keine Bruthöhlen finden oder das Nahrungsangebot nicht mehr ausreicht. Stellvertretend für alle Eulenarten hat der NABU für 2017 den Waldkauz zum Vogel des Jahres gewählt. Mit ihm soll für den Erhalt alter Bäume im Wald oder in Parks geworben werden und eine breite Öffentlichkeit für die Bedürfnisse höhlenbewohnender Tiere sensibilisiert werden. Eulen sind unverzichtbare Bestandteile der Artenvielfalt. Wir sollten alles dafür tun, sie zu schützen, ihre Bestände zu stabilisieren oder gar zu vermehren.

 

Weitere Infos zum Waldkauz


Saatkrähen in Landau

Stellungnahme von NABU und BUND zur Ankündigung der CDU Ratsfraktion verstärkt gegen die Vermehrung der Saatkrähen im Stadtgebiet vorgehen zu wollen.

Download
Stellungnahme Saatkrähen.pdf
Adobe Acrobat Dokument 129.7 KB