Fledermäuse willkommen in Rheinland-Pfalz

Ob Gemeinde oder Privatperson: Beteiligen Sie sich an unserer Aktion!

Gefördert durch das Ministerium für Umwelt, Forsten und Verbraucherschutz Rheinland-Pfalz hat der NABU die Aktion „Fledermäuse willkommen!“ ins Leben gerufen. Unterstützt wird das Projekt zudem von den ehrenamtlichen Fledermausschützern des Arbeitskreises Fledermausschutz Rheinland-Pfalz. Im Rahmen der Aktion sollen in den nächsten drei Jahren 300 fledermausfreundliche Gebäude oder sonstige herausragende Fledermausquartiere in ganz Rheinland-Pfalz mit einer entsprechenden Plakette und einer Urkunde ausgezeichnet werden, um so in einer breiten Öffentlichkeit mehr Akzeptanz für Fledermäuse zu schaffen. Dazu soll sich jeder um eine Auszeichnung bewerben können, der entweder bereits ein Fledermausquartier im eigenen Haus hat oder aber auch durch einen fledermaus- freundlichen Umbau eines schaffen will. Mehr zum Projekt


NABU bildet Fledermausbotschafter aus

Fledermausbotschafter 2011 (Foto: C. Schauroth)
Fledermausbotschafter 2011 (Foto: C. Schauroth)

Um die Akzeptanz für Fleder- mäuse zu erhöhen und möglichst viele Menschen für diese faszinierenden Tiere zu begeistern bildet der NABU in den Jahren 2010 bis 2012 in verschiedenen Regionen zusammen mit dem Arbeitskreis Fledermausschutz Rheinland-Pfalz ehrenamtliche Fledermausbotschafter aus. Die Teilnehmer bekommen im Rahmen der Ausbildung Gelegen- heit, die Experten des AK bei Exkursionen, Vorträgen, Nistkasten- und Quartierkontrollen, Ausflugszählungen und anderen Aktivitäten zu begleiten und von ihnen zu lernen. So werden sie langsam selber zu Experten und können erste Aufgaben im Fledermausschutz übernehmen. Auch die NABU-Regionalstelle Süd bildet in Landau Fledermausbotschafter aus. Die Ausbildung wird gefördert vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Ernährung, Weinbau und Forsten Rheinland-Pfalz.