NABU Haßloch

Notlandung für Greifvögel und Eulen

Auswilderung Bussard (Foto: I. Ottusch)
Auswilderung Bussard (Foto: I. Ottusch)

Die NABU-Gruppe Haßloch unterhält seit 1977 eine Pflege- und Ausgewöhnungs-station für Greifvögel und Eulen. Die kranken, verletzten oder flugunfähigen Vögel werden hier aufgenommen, gepflegt und wenn mögich wieder in die Freiheit entlassen. Die Station verfügt über 17 Einzelvolieren, eine Freiflugvoliere und eine Quarantänestation. Jährlich werden 250 bis 300 "Patienten" versorgt. Als Hauptursache für Verletzungen sind Straßenverkehr und Hochspannungsleitungen zu nennen. Häufig treten auch Vergiftungen auf. Für seltene Arten wie z.B. Wanderfalken oder Steinkäuze kann bereits der Verlust einzelner Vögel zu einer Schwächung der Population führen. Deshalb ist Ihre Entlassung in die Freiheit von größter Bedeutung. Gesunde Eulen und Greifvögel werden dort wieder ausgewildert, wo sie gefunden wurden, damit sie in Ihrem angestammten Revier bleiben können.


Ansprechpartner Greifvogelstation

Melanie Mangold und Roland Bub,

Tel.: 0171-2858257

E-Mail: NABU.Hassloch[at]NABU-RLP.de

 

 Hier geht es zur Internetseite der NABU-Gruppe Haßloch